Veranstaltungen 2008

Verabschiedung Jost Keller

Verabschiedung Jost Keller
Verabschiedung Jost Keller

Am 7. Dezember 2008 wurde im Dr-Ernst-Hohner-Konzerthaus in Trossingen der Geschäftsführer der EnTro, Jost Keller, verabschiedet. Die Verpflegung dieser Veranstaltung übernahm die THW-Helfervereinigung.

 

 

 

 

Brunch

Brot, Brötchen, Butter, Honig, Marmelade, Müsli

Rührei mit krossem Speck

Vatiationen von Forelle und Lachs, Braten, Wurst und Schinken

Französische Käseauswahl

Kartoffelsuppe mit Croûtons

Gemischter Gulasch, Spätzle, frisches Gemüse

Kokospudding, Schokosoße, Obstsalat aus frischen Früchten, Hefekranz 

Weihnachtsbaumtransport nach Berlin

Weihnachtsbaumtransport
Weihnachtsbaumtransport

Baum aus Nassig steht jetzt in Berlin

Wertheim. Es ist Tradition, das die Vertrtung des Landes in der Bundeshauptstadt aus wechselnden Regionen Baden-Württembergs einen repräsentativen Weihnachtsbaum für ihr Freigelände in Berlin erhält. Die notwendigen technischen und logistischen Aufgaben werden seit jeher von der Bundesanstalt THW geleistet. In diesem Jahr wird die Landesvertretung mit Weihnachtsbäumen aus dem Main-Tauber-Kreis bedacht.

 

Staatsminister Prof. Dr. Wolfgang Reinhart konnte sich hier auf die Unterstützung durch Landrat Reinhard Frank und seinen Forstamtsleiter Jürgen Weihmann verlassen. Ein, wie es in einem Pressebericht des Technischen Hilfswerkes (THW) Wertheim weiter heißt, prächtiges Nadelgehölz von rund 15 Meter Höhe, von Refierförster Frank Teicke durch Zählung der Jahresringe auf zirka 35 Jahre taxiert, wurde hierzu kürzlich im Nassinger Forst gefällt.

 

Staatsminister Reinhar und Landrat Frank waren bei der Aktion persönlich vor Ort, um den THW-Helferinnen und -Helfern dafür zu danken. Als Gruß der Stadt Tauberbischofsheim entsandte Bürgermeister Vockel seine Feuerwehr, die das Vesper für die eingesetzten Kräfte lieferte.

 

Ein zweiter, ebenfalls sehr ansehlicher Baum, wurde im Gemeindebereich Bernsfelden, Gemeinde Ingelheim, gefällt. Die Verladung erfolgte auf Tieflader der THW-Ortsverbände Trossingen und Crailsheim, hierzu eingesetzt war der Bergungskran des THW-Ortsverbandes Bad Mergentheim.

 

Die General-Logistik oblag dem THW-Ortsverband Wertheim, bei dem die 22 eingesetzten Helfer verpflegt wurden und übernachteten, bevor der Konvoi sich gegen 8.15 Uhr Richtung Berlin aufmachte. Die Transportführung oblag dem THW-Ortsverband Biberach-Baden, dem Heimatortsverband des ehrenamtlichen THW-Landessprechers Walter Nock, der maßgeblich an der Organisation beteiligt war. thw

(Quelle: Fränische Nachrichten, 27.11.2008)

THW-Helfer erkochen sich Bronzemedaille bei Olypiade der Köche

Siegerehrung
Siegerehrung

Erfurt/Gotha (THW). Die 22. Internationale Kochkunstausstelung (IKA) ist zu Ende. Es ist die an Teilnehmerzahl größte Kochkunstausstellung der Welt, und findet alle 4 Jahre in Deutschland statt. In diesem Jahr nahmen Mannschaften, Teams und einzelaussteller aus über 53 Nationen teil.

 

Nach der Siegerehrung am 23. Oktober 2008 erlöschte die olympische Flamme im Messezentrum Erfurt. Olympiasieger der Koch-Nationalmannschaften 2008 sind die Norweger. Die Deutsche Nationalmannschaft der Köche landete vor dem Titelverteidiger Schweden auf dem Silbertreppchen. Dafür holte die Deutsche Jugendnationalmannschaft in ihrer Wettbewerbskategorie die Goldmedaille. Die beste Militärkochmannschaft kommt aus der Schweiz, Silber geht hier in die USA und Bronze bleibt in Deutschland.

 

Bei den Gemeinschaftsverpflegungsteams kochte sich das Deutsche Bundeswehr-Team auf den ersten Platz, vor dem Team aus Schweden und dem Team aus Österreich. Hier errang das Team der THW-Helfervereinigung Trossingen einen achtbaren vierten Platz in der Gesamtwertung der acht angetretenen Team's, und in der Tageswertung eine Bronzemedaille. Teilnehmer des Großküchen / Gemeinschaftsverpflegung Wettbewerbs waren: Team Österreich, Ungarn, Schweden, Klinikum Herzogenaurach, Reha-Klinik Lowenstein, Volkswagen Wolfsburg, THW-Helfervereinigung Trossingen sowie das GV Nationalteam der Bundeswehr.

 

Unter den Profiköchen war auch das kleine Team aus Trossingen. Vier Köche des THW starteten in der Wertung der Gemeinschaftsverpflegung und ernteten schon mit ihrer Teilnahme viel Lob bei den Veranstaltern der Messe AG und des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD).

 

Für das THW-Team aus Trossingen kochten:

Bernard de Groot (55 Jahre - Elektromeister, THW-Ortsbeauftragter Trossingen)

Fabian Ziegler (17 Jahre - Koch-Azubi, THW-Jugendgruppe Trossingen)

Michael Mohr (28 Jahre - Drucker, Koch THW OV Limburg)

Denis Kaeding (16 Jahre - Koch-Azubi, THW Jugendgruppe Münsingen)

 

Unterstützt wurde das Team von:

Karl-Heinz Hänsel (78 Jahre, Vorsitzender THW-Helfervereinigung Trossingen)

Daniela Torgow (33 Jahre - Optikerin, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit THW Trossingen)

Klaus Messner (53 Jahre - Betonbauer, Helfer im THW Trossingen)

 

Schon am ersten Tag in Erfurt wurde genau geschaut, was die Konkurrenz macht, es war für die sieben Helfer aus Baden-Württemberg eine große Herausforderung und gleichzeitig eine Freude, an diesem Wettkampf teilzunehmen. Möglich wurde dies u. a. auch dadurch, dass Bernard de Groot Mitglied im Verein der Köche Schwarzwalld Baar e. V. und des VKD ist und der OV Koch, Stefan Jung, im Fachausschuss GVS des VKD tätig ist. Er gab im Vorfeld den Köchen viele Tipps.

 

Vorbereitet wurde alles in der Küche des THW OV Gotha, dem jüngsten OV in Deutschland. Dort fanden die Kameraden alle Unterstützung für ihre Olympiateilnahme.

Mit viel Aufwand wurde die Dekoration der Tische, der Ausgabetresen und der Darstellung des THW-Teams vorbereitet. Gekocht wurde nach der Themenvorgabe des VKD: "Karibisch". Und so lud das Team zu einer Reise mit dem THW in die Karibik ein. 150 Essen wurden unter den strengen Augen, Nasen und Geschmacksnerven der internationalen Jury zubereitet. Von 6 bis 12.30 Uhr musste gekocht werden und dann wurde das Essen an die Gäste ausgegeben.

 

Das Menue:

Caribian Cooler

Jamaikanische Kürbisrahmsuppe mit Vanille, Chilifäden, Blüten und geröstete Kürbiskerne

Hühnerbrüstchen auf karibische Art mit Mango Pepperpot

Fischfilet de Pesado con Coco

Gefüllte Paprikaröllchen mit Reis und Ziegenfrischkäse Jackie's Hot Sauce

Maisplätzchen mit Käse

Basilikumreis

Kidneybohnen mit Paprika und Mais

Gemüse aus dem Wok

Blattsalate

Karibisches Triffle

 

Thüringens Innenminister Manfred Scherer besuchte nach dem Wettbewerb das THW-Team und bedankte sich für ihren Einsatz, auch in der Küche.

 

Weiter hab es auf der Karte den Hinweis "Von Wasser umgeben, von Wasser und Wind zeitweise bedroht". Das THW helfe auch dort mit dem Aufbau von Trinkwasseranlagen und dem Wiederherstellen der Infrastruktur und auch die Verpflegung der Einsatzkräfte sei notwendig.

 

Rund 1600 Köche aus 50 Nationen beteiligten sich an dem weltgrößten Berufswettbewerb für Profiköche. Insgesamt 23.000 Besucher und 350 internationale Medienvertreter verfolgten live die sechstägige Kochshow. Zum dritten Mal in Folge war Erfurt Austragungsort für die IKA-Olympiade der Köche.

 

Zur Bildergalerie

 

Weitere Bilder auf der Internetseite des OV Eisenach:

 

http://www.thw.eisenachonline.de/scripts/angebote/3279/?kategorie=37771