Willkommen beim OV Trossingen

Kraftfahrausbildung in Stetten a.k.M.

Motoren, Matsch und Mundschutz – Geländefahrausbildung im THW
Stetten a.k.M. Unter strengen Hygienebedingungen trafen sich am letzten Wochenende 47 THW-Helferinnen und Helfer aus 16 Ortsverbänden zur Geländefahrausbildung in Stetten am kalten Markt.
Die vermutlich letzte große Ausbildung des THW in Baden-Württemberg im Jahr 2020 fand am letzten Wochenende (16.10.-18.10.2020) auf dem Truppenübungsplatz Heuberg in Stetten am kalten Markt statt. Insgesamt 32 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden Achern, Biberach/Baden, Breisach, Emmendingen, Freiburg, Kehl, Konstanz, Lörrach, Müllheim, Offenburg, Radolfzell, Singen, Stockach, Trossingen, Villingen-Schwenningen und Waldshut-Tiengen sowie 15 Ausbilderinnen und Ausbilder und Unterstützer trafen sich auf der dortigen Geländefahrstrecke der Bundeswehr.
16 große THW-Fahrzeuge rollten am Freitagabend in Richtung der Albkaserne in Stetten am kalten Markt. Nach der Ankunft ging es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt zur Hygieneeinweisung für das bevorstehende Ausbildungswochenende. Bedingt durch die Corona-Lage waren Masken und ausreichend Abstand zwischen den Fahrerteams unverzichtbar, genau wie die Desinfektion der Fahrzeuge nach jedem Fahrerwechsel.
Schmutzig wurde es dann am Samstag auf der Geländefahrstrecke der Bundeswehr, die alles bietet was das Herz begehrt. Fünf Stationen galt es mit Gerätekraftwagen, Mehrzweckkraftwagen oder einem der anderen THW-Großfahrzeuge zu bewältigen. Darunter fand sich unter anderem das Befahren von Steilhängen vorwärts und rückwärts, die Fahrt rückwärts und bergauf im Gelände, das fahren in Schräglage, das durchfahren von Engstellen und das Wenden auf engstem Raum, ohne die Spiegel zu verwenden. Hier mussten sich die Teilnehmenden ganz auf ihre Einweiser verlassen.
Organisiert wurde die Ausbildung von den THW-Regionalstellen Villingen-Schwenningen und Freiburg, logistische Unterstützung kam unter anderem vom Ortsverband Trossingen, der die Verpflegung lieferte.
Alle THW-Einsatzkräfte sind ehrenamtlich tätig. Zwar bringen einige von Ihnen bereits Erfahrungen als Kraftfahrer aus ihrem Privat- oder Berufsleben mit, einen tonnenschweren Lkw bewegt aber kaum jemand im Alltag. Bei Einsätzen nach Unwettern, Überschwemmungen oder Erdrutschen sind
diese Fähigkeiten jedoch notwendig, um überall dort Hilfe zu leisten, wo sie benötigt wird. Aus diesem Grund bildet das THW regelmäßig Einsatzkräfte in diesem Bereich aus. Sie sollen die Fahrzeuge kennenlernen, erleben, wie sich ein Lkw bei Schräglage am Hang verhält und wie sie auf verschiedenen Untergründen fahren, lenken und bremsen müssen.
Quelle: Bericht + Bilder vom THW Villingen-Schwenningen

Das THW wird 70!

Mit viel Stolz und voller Freude blicken wir auf sieben einsatzreiche Jahrzehnte zurück. Seit 1950 engagieren sich tausende Menschen ehren- oder hauptamtlich, und viele bauten dabei einen engen Bezug zum THW auf, das sich bis heute zu einer einzigartigen Organisation entwickelt hat. Einige Persönlichkeiten aus der THW-Welt gratulieren mit ganz individuellen Botschaften. So auch Bundesinnenminister Horst Seehofer und THW-Präsident Gerd Friedsam.

Ihre Grußworte sehen wir hier:

 

Bericht: THW-Leitung

BIQ-Medical spendet Mundschutzmasken in der Corona-Krise

Ein herzliches Dankeschön an Peter Benner und Susanne Bauer von BIQ-Medical für die Mundschutzspende und für die Unterstützung unseres Ortsverbandes.

 

Bericht "Die Neckarquelle" vom 21. April 2020

++ Neuer Radlader für die Fachgruppe Räumen ++

Generationenwechsel im Ortsverband, neuer Caterpillar SWL 926M löst unseren 22 Jahre „alten“ Caterpillar IT28G ab.

Wie schon einige richtig erraten haben, haben wir seit gestern einen neuen Radlader im Ortsverband.
Somit hat die Fachgruppe Räumen einen komplett neuen Fuhrpark.

Mehr Info´s zur Fachgruppe Räumen finden Sie Hier

Einige Eckdaten zum Radlader:

Hersteller: Caterpillar
Typ: SWL 926M
Umrüster: Zeppelin
Motor: CAT c7.1 ACERT
Hubraum: 7014ccm
Leistung: 114kW ( 155PS)
zGG: 13050 kg

Soziales Engagement

Am Freitag, den 30.08.2019 stand „Soziales Engagement“ auf dem Dienstplan der THW-Jugend. Unsere Jugendgruppe machte sich auf ins Stadtgebiet, um Müll einzusammeln. Nach zwei Stunden und vier vollen Müllsäcken war unsere Aktion abgeschlossen und die Stadt ein bisschen sauberer.
Ein herzliches Dankeschön an den Bauhof Trossingen für die Bereitstellung der Müllzangen und Müllsäcke.

Unterstützung nach Großbrand

 

Am 19.08 erhielten wir am späten Nachmittag einen Einsatzauftrag nach einem Großbrand in Villingen vom THW-Villingen (Ganzer Bericht)

THW-Jugend sucht Dich

Du bist mindestens 10 Jahre alt und interessierst dich für Technik?

 

Dann komm zu uns in den Ortsverband Trossingen und unterstütze uns in der Jugendgruppe.

 

Wir freuen uns auf deine Unterstützung!

Starke Böe deckt Teile eines Hausdachs ab

 Kein Brand, sondern ein teilweise abgedecktes Dach hat am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr die Feuerwehr Trossingen auf den Plan gebracht. Im südlichen Teil der Stadt hatte eine starke Windböe Teile eines älteren Daches abgedeckt (Weiterlesen)

Bild: FWT

Bereichsausbildung Feldkoch

Im Zeitraum vom 22. bis 24. Februar 2019 trafen sich 12 THW Feldköche beim THW Ortsverband Trossingen zu einer „Bereichsausbildung Feldkoch“.

Durchgeführt wurde die Ausbildung durch vier Ausbilder aus Regionalbereichen Stuttgart und Villingen-Schwenningen, die Teilnehmer kamen aus den THW Ortsverbänden Backnang, Freudenstadt, Horb, Ofterdingen, Rastatt, Schorndorf, Singen, Stuttgart und Trossingen.

Die Bereichsausbildung teilte sich in Theorie und Praxisanteile. Neben dem Aufbau des Feldkochherdes (FKH Kärcher) wurden Einsatzmöglichkeit und –taktik sowie Betriebsabläufe im Zusammenhang mit der Zubereitung von Speisen und Getränken vermittelt.

Einen Überblick über rechtliche Bestimmungen, Hygienevorschriften und Umweltbestimmungen wie auch Ernährungslehre gewannen die Teilnehmer Dank der umfassenden Einweisung durch die qualifizierten Ausbilder.

(Weiterlesen)

 

 

Bubble Soccer Turnier

 

Am vergangenen Samstag, den 16. Februar nahm die THW-Jugend am Bubble-Soccer Turnier in Sindelfingen teil. Bubble-Soccer ist eine Freizeitaktivität, bei der die Teilnehmer über ihren Oberkörper aufblasbare Bälle stülpen und damit Fußball spielen. Sowohl Oberkörper als auch Kopf sind durch die aufblasbaren Bubblebälle geschützt.

Obwohl unsere Jugend-Mannschaft nicht mehr um das Finale spielen konnte, machte es den Jugendlichen trotzdem großen Spaß.

Ein herzliches Dankeschön an die Landesjugend Baden-Württemberg e.V für die tolle Organisation.

 

Einsatz Nummer 1 des Jahres

Am Samstag Abend kurz nach 22 Uhr wurden wir mit dem Stichwort "Technische Hilfe klein" zu Unterstützung für die Feuerwehr Trossingen alarmiert.
Es galt ein verunfalltes Fahrzeug mit der Seilwinde vom GKW1 an einem Hang zu sichern und zu bergen.
Wieder einmal eine gute Zusammenarbeit zwischen beiden Hilfsorganisationen. 

Ganzer Bericht mit Bilder Hier 

Landesweite Feldkochausbildung im Technischen Hilfswerk in Trossingen

Das ganze Wochenende stand im Trossinger THW Ortsverband im Zeichen der Kochausbildung an der Feldküche. 13 Frauen und Männer aus dem gesamten Landesverband Baden-Württemberg ließen sich in Theorie und Praxis in die Kochkünste der Großverpflegung einweisen. Aus den Ortsverbänden Heidelberg, Konstanz, Pfullendorf, Rottweil, Schorndorf, Singen, Tübingen und Weingarten, sowie von der Fachgruppe Verpflegung Logistik der Feuerwehr Schwarzwald-Baar aus Blumberg waren sie gekommen. Die Bereichsausbilder Stefan Jung und Bernard de Groot vermittelten Inhalte wie die Grundsätze der Hygiene oder die Planung und Erstellen einer Speisekarte für eine Woche und Einkauf der Materialien, wie es z.B. bei Jugendzeltlagern mit mehreren Jugendgruppen der Fall sein kann. Genauso wichtig waren auch praktische Dinge wie ...weiterlesen

Am 24.09.2o16  fand die diesjährige Stützpunktübung in Trossingen statt. Neben den Jugendfeuerwehren aus Talheim, Durchhausen und Trossingen wurden wir von den Kollegen aus Esslingen und Deißlingen, vom JRK-Trossingen und der THW-Jugend unterstützt.


Weiterlesen..

PKW Rettung
Patientengerechte Rettung aus Unfallfahrzeugen – Feuerwehr unterstützt THW

„Ein verunglücktes Fahrzeug auf dem Dach und es befinden sich Verletzte im 
Personenkraftwagen (PKW), die sachgerecht gerettet werden müssen.“ Dieser Aufgabe 
stellten sich unsere Bergungsgruppen unter der Anleitung der Freiwilligen Feuerwehr 
Trossingen. 

Weiterlesen und weitere Bilder hier 

Rescue Camp 2016

Am vergangenen Wochenende vom 1-3.9 fand das Rescue Camp in Villingen-Schwenningen statt eine Katastrophenschutzübung, bei der Rettungshundeteams aus ganz Deutschland den Katastrophenfall beübten. Bei der 36-stündigen Übung mussten die Teams verschiedene Schadstellen im ganzen Schwarzwald-Baar-Kreis abarbeiten.5 Helfer des THW OV Trossingen waren in der Einsatzleitung tätig und unterstützten den Einsatzleiter bei Führungsaufgaben und hielten Funkkontakt zu den verschiedenen Teams die sich im Übungseinsatz befanden.
Kurzes Video und Bilder hier

Jugend Ausbildung

Zwei unserer Jugendlichen planten für den Jugenddienst am Freitag eine kleine Übung.
Es müssten zwei vermisste Wanderer im Wald gesucht und gerettet werden. Wie bei einem richtigen Einsatz mussten die Jugendlichen hierbei die Personen betreuen und retten. Nebenher musste der Ablauf über Funk mit der Einsatzleitung besprochen werden. Mit Hilfe einer Seilbahn und einer starken Teamarbeit wurden die verletzten Personen schnell gerettet.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei allen Helfern bedanken, die uns mit der Jugendarbeit immer tatkräftig unterstützen.Mehr Bilder von der Übung -->Weiterlesen

Helfer gesucht im Technischen Hilfswerk

Um immer einsatzbereit zu sein, braucht ein Ortsverband des THW gut ausgebildete Helfer und vor allem Menschen, die sich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen einsetzen. Durch den Wegfall der Wehrpflicht und durch berufliche Einbindung sind viele Helfer für die Hilfsorganisation nicht mehr vorhanden. Dies könnte möglicherweise zu Engpässen bei Einsätzen führen.


Wenn Sie Interesse am Helfen, an Technik oder an Fahrzeugen haben, wenn Sie  sich ausbilden lassen möchten zum Kraftfahrer, Motorsägenführer, Koch oder zur Führungskraft sind Sie im THW genau richtig. Auf den Bundesschulen des THW ... weiterlesen

Aktuelles

Neue Brotback-Termine!

Backsaison 2017 im Technischen Hilfswerk

 

Die Backsaison im THW Ortsverband Trossingen geht bald weiter.

Info´s zu den Backtagen:

Interessierte Brotbäcker sollten ein Tuch mit Mehl bestreuen, darauf den Brotteig geben und dieses dann in eine Schüssel legen, damit der Teig eine Form bekommt. Bitte den Teig aus 1 kg Mehl herstellen, damit die Brote die gleiche Größe haben. So können wir ein besseres Backergebnis erreichen. Von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr können die Teige  im Ortsverband Trossingen in der Tuninger Str. 42 abgegeben werden. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag werden die Brote gebacken und können ab 12.00 Uhr abgeholt werden.

 

 

Wer sich für die Arbeit des THW in Trossingen interessiert, laden wir ebenfalls ein. Die Arbeit des Technischen Hilfswerks kann hautnah erlebt werden. Wir beantworten Ihnen gern Fragen zum ehrenamtlichen Dienst in der Hilfsorganisation.

 

 

Helfervereinigung